Startseite
magnetmotor.atInhaltsübersicht

Die verborgene Welt der Magneten                                                                                                                       # 43

AUGE in AUGE






  Sie werden durch die Berichterstattung von einer Reihe von Mängeln in unserer Gesellschaft in diesen Tagen erfahren haben. Wie würden Sie etwas völlig Neues, etwas, das positiv ist, nicht mühseliger Umbau eines landläufigen bisschen Wissen oder einer ähnlichen Philosophie bewerten?

  Unsere neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu etwas Altem und Etabliert haben gezeigt, wie wenig wir darüber wissen. Wir haben das große Meer der Unwissenheit gesehen, in dem wir herumschwimmen. Es wurde bewiesen, wie die lebenslange Arbeit eines Einzelindividuums die diversen Schichten aus falschen Konzepten, erlernten Aberglauben, und erworbenen Sicherheitsdecken durchdringen kann.

  Idem wir Lehrbuchmeinungen in Frage stellten haben wir mit direkten Messmethoden aufgezeigt, dass große Lücken im  „Lagerhaus unseres Wissens“ verborgen waren. Dies, zusammen mit dem Glauben, dass genügend Hinweise es auch Ihnen ermöglichen, einen Kriminellen zu überführen, hat uns
motiviert,  fest zu stellen, dass auch Sie mit genügend Informationen uralte Probleme lösen können.

  Wir kämpften sowohl darum, zu erhalten und nicht um zu verfälschen, und es war für uns sehr befriedigend, das wir beides geschafft haben.

Unsere neuen Ansätze wurden in drei Patentanmeldungen dokumentiert. Zwei Patente wurden bereits erteilt, das dritte steht dzt. noch aus.

  In unserem neuen Buch beschreiben wir, wie wir einen Weg gefunden haben, einen der Pole eines Permanentmagnete so abzuschirmen, sodass der NORDpol einen NORDpol anzieht und einen SÜDpol abstößt; dies bietet die Möglichkeit um die Intensität von magnetischen Spin und Schub zu erhöhen, sowie einen neuen Weg zur Kraftübertragung zwecks Beschleunigung von Massen.

Die daraus entwickelten Motoren zerstört keine Energiequelle. Sie werden von wiederverwendbare atomaren Quelle gespeist, die weltweit zur Verfügung stehen.

In der Biologie hat die Entdeckung der Doppelhelix und des genetischen Code einen enormen Fundus an Informationen geschaffen.

In unserem Fall haben wir eine ähnliche Situation entdeckt, da der doppelte Wirbel in allen Permanent-magneten auftritt.

Die Erforschung des genetischen Codes durch Biologen - ausgestattet mit umfangreichen öffentlichen Mitteln - hat begonnen.

Wir haben gerade mit der Erforschung der doppelten Wirbel und der magnetischen Codes begonnen, aber die Ergebnisse waren bis dato lohnend und vielversprechend.

Betrachten Sie in den Bildern die abgebildeten Spins, die Bilder, auf denen ein NORD- einen NORDpol anzieht und einen SÜDpol abstößt, und den Schub, den diese Einheiten ohne irgendeine Energiezufuhr von außen entwickeln.




































Buch AnfanZurück