Startseite
magnetmotor.at

Inhaltsübersicht


Die verborgene Welt der Magneten                                                                                                                       # 02

Die RICHTUNG von MAGNETISCHEN FELDERN




  Es wurde allgemein angenommen, von fast allen mit einem Allgemeinwissen über Magnetismus, dass das Muster von Eisenspäne die Form und Bewegung der magnetischen Felder aufzeigt.

  Die folgende Abbildung zeigt diese volkstümliche Annahme am Beispiel eines einfachen Stabmagneten:









Magnet


















  Heute jedoch ist es für uns offensichtlich, dass uns die Eisenspäne nicht die Magnetfelder zeigen, wie sie sind, sondern sie zeigen uns, wie sich kleine Stücke von Magneten in Magnetfeldern verhalten. Das gleicht in etwa wie eine Jalousie (Venetian blind) einem blinden Venezianer (blind Venetian) [ein Wortspiel, das kaum zu übersetzen ist].

  Die Eisenpartikel werden zu kleinen Magnete, die einander anziehen, sie sind keineswegs frei bewegliche Teilchen im Magnetfeld. Daher können sie nicht wie quasi ein Farbstoff zeigen, wo die Magnetfelder sind und wie sie aussehen.


Die vereinfachte Darstellung eines Magnetfeldes.
Sie zeigt dessen Bewegung vom Nordpol des Magneten zu dessen Südpol.
  Die Kraftlinien der Magnetfelder sind viel komplexer



VorwärstZurück
  Die Theorie, welche wir Ihnen hier zeigen wurde durch umfangreiche Forschungsarbeit bestätigt; sie wird mittels diverser Experimente in diesem Buch vorgestellt.





 – Phänomene wie diese
können die meisten nicht durchschauen.